Dienstag, 1. Februar 2011

Umfrage: 2. Weiterbildungsbarometer Medizinische Dokumentation

Bitte zu beachten: diese Umfrage wendet sich nur an Beschäftigte im Berufsfeld Medizinische Dokumentation, danke sehr!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

um im Beruf mithalten zu können und voranzukommen, bedarf es kontinuierlicher Weiterbildung. Gerade in konjunkturell angespannten Zeiten und unter den Bedingungen des demografischen Wandels wird diese Form des lebenslangen Lernens immer wichtiger. Hinzu kommt, dass Unternehmen von ihren Mitarbeitern verstärkt eine prinzipielle Lernbereitschaft im Sinne der 3L erwarten: Lifelong learning und damit die persönliche Weiterqualifizierung ist aber nicht nur eine permanente, sondern zunehmend auch eine selbstgesteuerte Aufgabe.

Ob Medizincontrolling, Klinische Studien, Epidemiologie oder Tumorforschung – das Berufsfeld Medizinische Dokumentation ist da sicherlich keine Ausnahme. Doch wie verhält es sich genau? Die erste und bisher letzte Untersuchung, die den Weiterbildungswunsch von Informationsdienstleistern widerspiegelt, ist von 2007. Nach vier Jahren ist, denke ich, ein Update fällig. Daher möchte ich Sie herzlich bitten, ein paar Minuten zu opfern, um an dieser kurzen Umfrage mitzumachen.

Den Fragebogen unserer Umfrage finden Sie unter:

http://www.umfrageonline.com/live.php?code=ecdf9bf


Natürlich erfolgt die Auswertung anonym. Die Ergebnisse werden im Laufe des 2. Quartals 2011 publiziert werden.


Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Freundliche Grüße
Ulrich Wirth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen