Freitag, 19. April 2013

Blended Learning: Eignen sich Portfolios zur Dokumentation von Komptenzen?

Unbedingt, sagen die Autoren Olaf Zawacki-Richter, Eva Maria Bäcker und Anke Hanft. Am Beispiel eines internetgestützten, weiterbildenden Studiengangs zeigen sie, wie die Portfoliomethode als kompetenzbasierte Prüfungsleistung in ein Blended Learning Design integriert werden kann. Im Rahmen
einer qualitativen Analyse von Projektportfolios wird untersucht, wie Studierende über ihren Kompetenzentwicklungsprozess reflektieren und welche Kompetenzen auf diese Weise dokumentiert werden.
 
Erschienen ist die Studie in Heft 18 der "MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung". Download hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen